ÖBB Perspektivenwechsel

Führungskräfte übernehmen den Job ihrer MitarbeiterInnen

Case

ÖBB Perspektivenwechsel

Kunde

ÖBB Holding

Zeitraum

Frühjahr 2017

Zwölf Vorstände machen einen Tag lang den Job von zwölf Mitarbeiter*innen. CEO Andreas Matthä ist einen Tag beim Community Management der ÖBB dabei. Personenverkehr-Vorständin Valerie Hackl im Call Center. Finanzvorstand Josef Halbmayr bei der Verkehrsleitung. Und so weiter: Eine Kampagne für mehr Verständnis untereinander, „die Chef*innen“ reden nicht nur darüber, sondern sie machen auch wirklich den Job ihrer Kolleg*innen. Einen Tag lang. Und wissen, wie anspruchsvoll diese Jobs sind.

Und: Die Videos haben auch für die Menschen außerhalb der ÖBB sichtbar gemacht, wie vielfältig die Tätigkeiten, die Jobs bei der Bahn sind. Ursprünglich geplant waren ein Dutzend Videos – Einzelvideos für alle Vorstände und ein Doku-Langformat. Dank der tollen Resonanz im Konzern wurde die Reihe aber auf andere Bereiche und das mittlere Management ausgeweitet. Die Videoreihe wurde gemeinsam mit der MotionClips GmbH (Dreh, Schnitt) konzipiert und umgesetzt, 2017 hat die Gesamtkampagne in der Kategorie Interne PR & Employer Branding beim PRVA Staatspreis gewonnen.

Auszeichnungen:

  • Kategoriensieger PRVA Staatspreis (Interne PR & Employer Branding)

Zum Abspielen dieses Videos müssen Sie auf das Vorschaubild klicken. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden.
Zum Abspielen dieses Videos müssen Sie auf das Vorschaubild klicken. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden.

Leistungen

  • Redaktion
  • Buch
  • Koordination
  • Interviewführung

Ähnliche Cases